Read e-book online Alkohol und Schuldfähigkeit: Entscheidungshilfen für Ärzte PDF

By Helmut Frister, Frank Schneider (auth.), Professor Dr. Dr. Frank Schneider, Professor Dr. Helmut Frister (eds.)

ISBN-10: 3540419241

ISBN-13: 9783540419242

ISBN-10: 364256383X

ISBN-13: 9783642563836

Wußten Sie, dass ein Drittel aller Tötungsdelikte alkoholisiert begangen werden? Von der Wirtshausprügelei bis zum bewaffneten Raubüberfall mt Geiselnahme - das Spektrum der Straftaten unter Alkoholeinfluß ist weit gespannt. Dies stellt sowohl Psychiater als auch Juristen vor eine große Herausforderung, schließlich entscheidet ihr Wissen und ihre Urteilsfähigkeit häufig über den Ausgang eines Verfahrens. Dieses Buch gibt einen praxisrelevanten Überblick über die psychiatrisch-psychologischen, juristischen und rechtsmedizinischen Aspekte der Schuldfähigkeit unter Alkoholeinfluß. Von den rechtlichen Voraussetzungen für eine Blutentnahme bis zur Unterbringung in ein psychiatrisches Krankenhaus deckt "Alkohol und Schuldfähigkeit" alle Bereiche ab. Profitieren Sie von der Erfahrung und Kompetenz des Autorenteams, bestehend aus Psychiatern und Juristen, wenn es vor Gericht um die Frage der Schuldfähigkeitsbeurteilung unter Alkoholeinfluß geht.

Show description

Read Online or Download Alkohol und Schuldfähigkeit: Entscheidungshilfen für Ärzte und Juristen PDF

Similar german_11 books

Lehrrettungsassistent und Dozent im Rettungsdienst: Für die by Steffen Pluntke PDF

Die Qualifizierung zum Lehrrettungsassistenten ist die häufigste Weiterbildung von Rettungsassistenten in Deutschland. Lehrrettungsassistenten sind für die Ausbildung von Rettungsassistenten mitverantwortlich. Sie müssen nicht nur fachlich versiert sein, sondern auch über ein hohes Maß an pädagogisch, didaktischer Kompetenz verfügen.

Extra resources for Alkohol und Schuldfähigkeit: Entscheidungshilfen für Ärzte und Juristen

Example text

Nie Weniger als einmal im Monat Einmal im Monat Einmal in der Woche Fast täglich Haben Sie sich oder einen anderen schon einmal verletzt, weil Sie Alkohol getrunken hatten? Nein Ja, aber nicht im letzten Jahr Ja, im letzten Jahr Hat Ihnen ein Verwandter, Freund oder Arzt geraten, Ihren Alkoholkonsum zu verringern? Nein Ja, aber nicht im letzten Jahr Ja, im letzten Jahr Über 8 Punkte: Alkoholabhäng igkeit wahrscheinlich Abb. 1. Der AUDIT-Test in seiner deutschen Bearbeitung. (Nach Wetterling und Veltrup 1993) Diagnostik und Symptomatik von Alkoholintoxikation Diagnoseinstrumente Standardisierte Interviews Um eine Diagnose nach den Kriterien des DSM-IVoder der ICD-IO zu stellen, sind standardisierte Interviews besonders gut geeignet.

Auch Aufmerksamkeitsdefizite im Sinne erhöhter Ablenkbarkeit sind bei Patienten in diesem Zustand beobachtbar (Ahveninen et al. 2000). Etwa die Hälfte bis zu zwei Drittel der abstinenten Patienten weisen solche Defizite während der ersten 5 Monate des Entzuges auf, doch die meisten Störungen sind reversibel ; residuale Leistungseinbußen sind nur bei einigen Patienten auch noch nach Jahren der Abstinenz nachweisbar (Fein et al. 1990). Wird die Abstinenz nämlich über einen längeren Zeitraum (ca. 1 Jahr) aufrechterhalten, so zeigen sich Verbesserungen im Bereich des Gedächtnisses, der Aufmerksamkeit, visuell-räumlicher und motorischer Funktionen, die stärker sind als bei Patienten, die in dieser Zeit wieder rückfällig wurden (Mann et al.

Schneider Fremdbeurteilung häufig die Erhebung eines Laborwertes vorgesehen (z. B. in einer weiterentwickelten Form des AUDIT und im MALT, s. unten). 2 Testpsychologische Untersuchungsinstrumente Es existiert eine Fülle von Fragebogen, Fremd- und Selbstbeurteilungsbögen sowie standardisierten Interviewleitfäden, die für den Bereich des schädlichen Alkoholgebrauchs und der Abhängigkeit von Alkohol entwickelt wurden. Diese Beurteilungsbögen können als Screeninginstrumente zur schnellen Erhebung eines Überblicks über eine mögliche Alkoholproblematik oder zur eigentlichen Diagnostik beitragen, aber auch zur Bestimmung der Schwere der Erkrankung sowie ihrer Subtypen oder zur Erhebung von Folgestörungen.

Download PDF sample

Alkohol und Schuldfähigkeit: Entscheidungshilfen für Ärzte und Juristen by Helmut Frister, Frank Schneider (auth.), Professor Dr. Dr. Frank Schneider, Professor Dr. Helmut Frister (eds.)


by George
4.1

Rated 4.26 of 5 – based on 42 votes